Mietrechtsänderung

Die neuen gesetzlichen Regelungen zum Mietrecht treten ab 1. Mai 2013 in Kraft.

Hier einige der wichtigsten Neuerungen:

  • Bei energetischen Sanierungen gilt für den Mieter ein 3-monatiger Mietminderungsausschluss
  • Sobald der Mieter mit seiner Kaution in Höhe von mind. 2 Monatsmieten in Verzug ist, kann der Vermieter die fristlose Kündigung aussprechen
  • Die sogenannte „Berliner Räumung“ ist nun per Gesetz anwendbar. Räumt der Mieter nicht freiwillig seine Wohnung, kann ihn der Gerichtsvollzieher „außer Besitz“ setzen
  • Die Kappungsgrenze bei Mieterhöhungen wurde von 20 auf 15 % gesenkt. Allerdings: Die gekürzte Kappungsgrenze gilt nur in Gebieten, wo Wohnraum knapp ist.