Mediation

Mediation (sachgerechtes Verhandeln) ist eine Form des Konfliktmanagement für Familie, Wirtschaft und Sozialbereich. Gemeinsam mit allen Beteiligten wird eine zufriedenstellende Lösung für alle erarbeitet.

Streitende Parteien gelangen unter der Führung eines neutralen Dritten – dem Mediator – zu einer gemeinsamen Lösung ihres Problems. Zeit und Kosten für eine Mediationssitzung sind deutlich geringer als ein Gerichtsverfahren.

Die Vorteile der Mediation

  • Es geschieht keine Regelung von außen, sondern die Parteien als Spezialisten ihres Konfliktes erarbeiten miteinander optimale Lösungen
  • Die anfallenden Kosten sind deutlich geringer als in anderen Verfahren
  • Der Streit wird auf die Sachebene zurückgeführt und die Parteien bewahren ihre eigene Souveränität

Der Mediator

Es handelt sich um einen sachkundigen, geschulten Vermittler, der den Rahmen der Verhandlung gestaltet. Er unterliegt der Schweigepflicht. Als neutraler Vermittler fördert er die Kommunikation, unterbindet ggf. Angriffe oder Beleidigungen und führt zu einer gemeinsamen konstruktiven Lösung.